“Ferrero Rocher” Hazelnut Chocolate Truffles | Haselnuss-Schoko-Pralinen

IMG_4614

IMG_4617

IMG_4622

[deutsche Version]

And now for the Grand Finale of the christmas truffles! These were the winner, the best in my opinion and everyone else´s. Hazelnuts, chocolate, nougat and a crunchy shell come together in this tasty creation. Creamy, dreamy, and just wonderful. Everyone loved them. This won´t have been the last time I made them. And now you can make them, too🙂 These were a little more labour-intensive than the last truffles that I made, but I promise they are worth the effort. Probably the best truffles I ever came up with🙂 if you bring those to a potluck, be sure to try some beforehand, as they won´t be there for long^^

“Ferrero Rocher” Hazelnut Chocolate Truffles

  • whole hazelnuts
  • hazelnut nougat
  • vegan “milk” chocolate
  • chocolate wafers
  • hazelnut pieces

(Tipps on substitutions are below the instructions)

First roast the hazelnuts and remove the skin (I used a pan, but the oven works as well). When they have cooled down, cut thin strips of nougat, warm them in your hand so they are soft and moldable – but not too long or they will melt – and put them around the hazelnuts to cover them completely. There may be an easier or faster way to do this (melting the nougat and dipping multiple times may work as well), but that´s what I did^^ then melt the chocolate in a waterbath (for the correct way for melting and tempering chocolate please consult Dr. Internet🙂 ). In the meantime prepare the dipping bowls: crumble up the chocolate wafers into a fine powder, and put them in a bowl or deep plate and put the hazelnut pieces in a second bowl. And now it´s time for the double-dip: use a fork to dip the nougat covered hazelnuts into the chocolate, then roll in crushed wafers. Let harden, then dip them in chocolate again, and roll in the hazelnut pieces. Let harden. Put them on the table and watch them disappear… and be sure to try some yourself!🙂

Hazelnut Nougat: by nougat I mean the German variety, which is a creamy and smooth hazelnut chocolate paste (not the white stuff that is Turkish Nougat). In Germany I found the following that are vegan: Backfee Haselnuss-Nougat (found at Netto), and Ruf Nuss-Nougat dunkel (found at Edeka). If you are abroad, you might not find nougat. Instead you could use your favourite vegan chocolate/hazelnut spread, or make your own version, e.g. with cocoa, hazelnuts, dates or agave.

Vegan “milk” chocolate: I used bonvita rice milk chocolate. You can use any chocolate you like. Or make your own.

Chocolate wafers: necessary for the crunch in this recipe. I used Schär chocolate wafers, but again, use which ones you like. Crushed cookies should work great as well.

_______________________________________

Und nun zum großen Finale der Weihnachtspralinen! Diese waren der Gewinner, und die Besten meiner Meinung nach… und das fanden alle anderen auch. Haselnüsse, Schokolade, Nougat und eine knusprige Hülle verbinden sich in dieser Kreation. Cremig und einfach lecker. Jeder fand sie toll. Die habe ich definitiv nicht zum letzten Mal gemacht. Und jetzt könnt ihr sie auch machen🙂 sie sind etwas aufwendiger als die letzten Pralinen, aber ich versichere euch, dass es die Mühe wert ist. Vermutlich die besten Pralinen, die ich mir je ausgedacht habe🙂 wenn ihr sie zu einem Buffet mitbringt, nehmt euch vorher etwas, denn sie werden nicht lange überleben^^

“Ferrero Rocher” Haselnuss-Schoko-Pralinen

  • ganze Haselnüsse
  • Nuss-Nougat
  • vegane “Milch”schokolade
  • Schoko-Waffeln
  • Haselnuss-Stückchen

(Tipps zu den Zutaten findet ihr unter der Anleitung)

Zuerst röste die Haselnüsse und entferne die Schale (ich habe eine Pfanne benutzt, aber im Ofen geht es auch). Sobald sie abgekühlt sind, schneidet dünne Streifen vom Nougat, wärmt sie in der Hand an bis sie weich und formbar sind – aber nicht zu lange, sonst schmelzen sie – und lege sie um die Haselnüsse. Das kann man möglicherweise schneller oder einfacher machen (Nougat schmelzen und mehrfach dippen dürfte auch gehen), aber so habe ich es gemacht^^ bringe die Schokolade im Wasserbad zum Schmelzen (für Anleitungen, wie man korrekt Schokolade schmilzt und temperiert, bitte Dr. Internet befragen🙂 ). In der Zwischenzeit können die Schalen zum Dippen vorbereitet werden: zerkrümele die Schoko-Waffeln zu Pulver und gib sie in eine Schale oder einen tiefen Teller, und die Haselnuss-Stückchen in eine zweite Schale. Und nun zum doppelten Eintauchen: benutze eine Gabel, um die Nougat-Haselnüsse in die Schokolade zu tauchen, dann rolle sie im Schoko-Waffel”mehl”. Lass sie fest werden, dann tauche sie erneut in Schokolade und in Haselnuss-Stückchen. Fest werden lassen. Jetzt kannst du sie auf den Tisch stellen und zusehen, wie sie verschwinden… aber vergiss nicht, ein paar selber zu probieren!🙂

Nougat: damit meine ich Creme aus Haselnuss und Kakao, nicht das weiße “Türkische Nougat”. Ich habe folgende vegane  gefunden: Backfee Haselnuss-Nougat (bei Netto) und Ruf Nuss-Nougat dunkel (bei Edeka). Im Ausland könnte es schwer zu finden sein. Ihr könnt auch euren liebsten Nuss/Schoko-Aufstrich nehmen,  oder es selber machen, z.B. mit Kakaopulver, Haselnüssen, Datteln oder Agavensirup.

Vegane “Milch” Schokolade: ich habe Bonvita Reismilch-Schokolade genommen. Ihr könnt eure Lieblings-Schokolade verwendet. Oder selber machen.

Schoko-Waffeln: wichtig für die “Knusprigkeit” in diesem Rezept. Ich habe Schär Schokowaffeln genommen, aber auch hier kann auch anderes verwendet werden. Zerkrümelte Kekse dürften auch prima funktionieren.

8 thoughts on ““Ferrero Rocher” Hazelnut Chocolate Truffles | Haselnuss-Schoko-Pralinen

  1. Those look amazing! I miss Ferrero Rocher truffles since going vegan! I made plain dark chocolate truffles this Christmas but now I’ll need to try making the Ferrero Rochers with your recipe🙂

  2. Oh my gosh, these are a triumph! I’d love to try making them. Might have to do a dark chocolate version though, since I haven’t seen vegan milk chocolate anywhere around here. Thank you, for sharing!

    1. thank you^^ you can find vegan milk chocolate in specialty/health food stores, or on the internet. But a dark chocolate version sounds lovely as well🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s